POI-Erstellung mit dem Routenprogramm "TYRE"


Es gibt unzählige POI-Dateien im Netz die für die verschiedensten Navigationsgeräte benutz werden können. So auch für das TTR40/400. Als POI-Format für TomTom muss das "ov2" Format benutzt werden. Das gilt auch für die Älteren TomTom Geräte. Allerdings möchte man sich auch gelegentlich eigene POI-Dateien zusammen stellen. Wie das gemacht wird erkläre ich hier an Hand einer POI-Datei für das TomTom Rider. Für andere Navigationsgeräte gilt die gleiche Vorgehensweise, nur die Datei muss zum Schluss in einem anderen Format gespeichert werden. Was ihr vor dem erstellen der Datei, speziell für das TTR40/400 wissen solltet. Es ist im TTR40/400 noch nicht möglich für die POI-Dateien jeweils ein eigenes Icon auf dem TTR anzuzeigen. Das TTR benutz, zumindest noch, sein eigenes Icon. Außerdem werden die POIs auf dem TTR noch nicht auf der Strecke angezeigt. Man findet sie in "Meine Orte", gelistet jeweils in einem Ordner und kann sie dort separat anklicken um dort hin zu navigieren. Die POIs sind im Augenblich auf dem TTR40/400 also eher eine "Erweiterung" für "Meine Orte". Beim öffnen von TYRE wird folgender Bildschirm angezeigt. Im Rot markierten Feld steht "neuer Wegpunkt..."

Klicken auf "Datei" und "Konvertieren in POI Datei" auswählen

nun steht im Rot markierten Feld "neuer Ort von Interesse..."

Sucht euch einen euch interessierenden Punkt aus, klickt auf die rechte Maustaste...

und wählt "Neu Punkt von Interesse (sofort)" aus

Der POI wird auf der Karte und in der Liste links angezeigt

In der gleichen Weise werden alle anderen Punkte (POIs) hinzugefügt. Jeder POI wird auf der Karte und in der Liste angezeigt. Wo die Anzahlgrenze liegt weiß ich leider nicht. ich habe schon POI-Dateien mit über 300 POIs erstellt.

Die POIs werden automatisch mit Namen benannt. Möchtet ihr den Namen eines POIs ändern klickt ihr mit der linken Maustaste auf den POI und wählt "Umbenennen"

In das sich öffnende Feld könnt ihr den Namen entsprechend ändern und wenn gewünscht sogar noch eine Telefonnummer hinzufügen wenn ihr es wünscht.

Sind alle POIs eingetragen könnt ihr eure Datei auf dem PC speichern. Dazu klickt ihr auf "Datei" und dann auf "Speichern unter..."

In dem sich öffnenden Feld wählt ihr als Dateityp "TomTom POI Dateien" aus. Den Dateinamen könnt ihr nach belieben wählen.

Wählt den Ordner aus in dem Die Datei gespeichert werden soll und klickt dann auf  "Speichern"

Die POI-Datei ist hiermit erstellt und kann im Prinzip auf alle TomTom-Geräte gespeichert werden.

 

"Das „Kleingedruckte“

Diese, und allen anderen Bauanleitungen von mir, sind Bauvorschläge ohne TÜV und ohne Garantie. Ich übernehme für Schäden die beim Umbau oder durch den Umbau entstehen können und könnten keine Haftung! Es wird auch keine Garantie auf Fehlerfreiheit der Bauanleitung gegeben. Die Bauanleitung wurde mit besten Wissen und Gewissen erstellt. Aus aktuellem Grund weise ich noch einmal darauf hin, dass unberechtigte Kopien aller meiner Bauanleitungen nicht gestattet sind und Zuwiderhandlungen rechtlich geahndet werden. Jeder kann die Bauanleitungen für den privaten Gebrauch nutzen. Es ist nicht gestattet die Bauanleitungen direkt mit einer anderen Webseite zu verlinken. Wenn eine Verlinkung gewünscht ist darf nur direkt auf die Seite „www.hamsters-motorrad.de“ oder "www.goldwingfahrer.de" verlinkt werden.

Copyright. R.Lange / info@goldwingfahrer.de

Alfacounter

nach oben