Automatische Blinkerrückstellung abschalten:


Die GL1800 hat eine Automatische Blinklichtrückstellung. nach einer bestimmten Zeit, in Abhängigkeit von der zurückgelegten Strecke und der Bewegung des Lenkers schaltet sich das Blinklicht nach dem einschalten wieder automatisch aus. Das hat den Vorteil, dass man das ausschalten des Blinklichts nicht vergessen kann, hat aber auch den Nachteil, dass man in bestimmten Situationen immer wieder den Blinklichtschalter betätigen muss damit das Blinklicht eingeschaltet bleibt. Es gibt eine einfache Methode diese Blinklichtrückstellung auszuschalten. Das kann an zwei Stellen geschehen. Die Blinklichtrückstellungseinheit befindet sich im Lenkkopf. Oben ist der Lenkkopf mit einer Gummikappe abgedeckt aus der ein Kabelbaum geführt wird. Unter anderen Kabelfarben findet ihr dort ein Weiß/Schwarzes Kabel. Dieses Kabel gibt den Impuls vom Tacho an das Rückstellmodul um die gefahrene Strecke auszumessen. Wenn man das Kabel trennt wird dem Rückstellmodul "gesagt", dass die Maschine steht. Die Blinker bleiben also eingeschaltet bis man sie von Hand ausschaltet. Wenn man das durchtrennte Kabel mit einem Schalter verbindet kann man die Automatische Blinklichtrückstellung je nach Bedarf ein- bzw. ausschalten.

 

"Das „Kleingedruckte“

Diese, und allen anderen Bauanleitungen von mir, sind Bauvorschläge ohne TÜV und ohne Garantie. Ich übernehme für Schäden die beim Umbau oder durch den Umbau entstehen können und könnten keine Haftung! Es wird auch keine Garantie auf Fehlerfreiheit der Bauanleitung gegeben. Die Bauanleitung wurde mit besten Wissen und Gewissen erstellt. Aus aktuellem Grund weise ich noch einmal darauf hin, dass unberechtigte Kopien aller meiner Bauanleitungen nicht gestattet sind und Zuwiderhandlungen rechtlich geahndet werden. Jeder kann die Bauanleitungen für den privaten Gebrauch nutzen. Es ist nicht gestattet die Bauanleitungen direkt mit einer anderen Webseite zu verlinken. Wenn eine Verlinkung gewünscht ist darf nur direkt auf die Seite „www.hamsters-motorrad.de“ oder "www.goldwingfahrer.de" verlinkt werden.

Copyright. R.Lange / info@goldwingfahrer.de

Alfacounter

nach oben